Ingenieure bei der Arbeit in Indien.

INTEGRA Engineering
India

Die INTEGRA Engineering India Ltd. mit Sitz in Halol nahe Vadodara im Bundesstaat Gujarat, Indien, ist im produzierenden Bereich tätig.

Einerseits werden seit Ende der 80iger Jahre Relais für die Sicherung der indischen Eisenbahn produziert, andererseits Textilmaschinen für die indische Textilindustrie. Weiter konstruiert und fertigt die Gesellschaft verschiedene Produkte für OEMs.

Logo von Integra Engineering India Ltd.

Unsere Geschichte

  • Integra Engineering, vormalig Schlafhorst Engineering India Ltd., wurde 1981 als Padmatex Engineering Ltd. gegründet und war früher Teil der Saurer und später Oerlikon Gruppe.
  • Integra Holding hat eine Mehrheitsbeteiligung der Schlafhorst Engineering im Januar 2011 übernommen, mit dem Ziel das Geschäft stark auszubauen. Darauf wurde die Firma in Integra Engineering India umbenannt.
  • Integra India Group Co. Ltd., welche 1987 als Joint Venture mit ABB unter dem Namen Integra Hindustan Control gegründet wurde, wurde im Juni 2012 mit Integra Engineering fusioniert.

Unser Produktportfolio

  • Die Gesellschaft bietet komplette Lösungen im Apparate- und Gerätebau an, aber auch die Fertigung von Baugruppen oder einzelne Komponenten.
  • Relais für die Sicherung der Eisenbahn sowie Textilmaschinen (Streckenmaschinen).
  • Engineering & Produktion für Dritte.
Junge Frau auf einer Baustelle mit einem Baustellenhelm

Unsere
Philosophie

  • Durch die Kombination der beiden Herstellungskompetenzen der ursprünglichen Firmen, können neue integrierte Produktlösungen für bestehende wie auch für neue Kunden geschaffen werden.
  • Die Zielsegmente sind die Energietechnik, Fahrzeug und Bahntechnik, die Textilindustrie sowie die allgemeine Industrie.
Indische Eisenbahn in schöner Landschaft bei Sonnenaufgang.

Unsere
Kunden

Indische Eisenbahn, Textilfabriken, lokale und europäische Firmen wie ABB, Bombardier, Schneider Electric, BHEL und andere.