Porträt von Adrian Oehler - INTEGRA Holding AG

INTEGRA Holding

Werte bewahren. Visionen teilen.

Die INTEGRA Holding AG ist eine schweizerische Finanzholding mit Beteiligungen an Unternehmen unterschiedlicher Marktorientierung im In- und Ausland.

Das gegenwärtige Portfolio umfasst Beteiligungen im Immobilienbereich, in der Durchfluss- und Energiemesstechnik, in der Life Science Laborgerätetechnologie, in der Verkehrstechnik sowie in der Metallbearbeitung und der Elektrotechnik.

Die Aktienmehrheit der Integra Holding wird von einer Stiftung schweizerischen Rechts gehalten. Deren Zweck ist in erster Linie, innovative Unternehmen durch Mitfinanzierung zukunftsorientierter Neuentwicklungen zu unterstützen.

Unsere Geschichte

Gründung der ersten Firmen

Die Aktivitäten der Integra gehen zurück auf die 30er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts. Der Gründer Adolf Gutzwiller setzte sich zum Ziel, für die Selbständigkeit der Schweiz wichtige Industrien in der Schweiz ohne Abhängigkeiten vom Ausland zu fördern.

So wurde 1928 die Wasserzählerfabrik Basel (die heutige Aquametro AG), 1936 die Agrar AG zur Herstellung von Landwirtschaftsmaschinen, 1945 die Integra AG für die Entwicklung und Projektierung von Zugsicherungsanlagen, 1946 die Signal AG im Bereich von Strassensignalisation und -markierung sowie diverse weitere Firmen gegründet.

Stetige Weiterentwicklung

Im Laufe der Zeit hat sich das Portfolio der Integra Holding stetig weiterentwickelt. So wurde 1991 die Integra Signum von Siemens übernommen und die Agrar wurde 2001 veräussert. Es kamen aber auch neue Beteiligungen, wie 1986 die Integra Biosciences oder 2011 die Integra Engineering India dazu. 2016 dann die Beteiligung an Yzatec SAS. 2017 fand die Abspaltung des Oil & Marine Geschäfts der Aquametro in die Aquametro Oil & Marine AG statt. Ebenfalls 2017: Fusion der Bereiche Wasser und Energie der Aquametro AG mit Yzatec zur INTEGRA Metering AG.

  1. 1915

    Auftrag Bahnsicherungsindustrie aufzubauen

  2. 1917

    Leitung der Schweizerischen Stellwerkfabrik Wallisellen

  3. 1919

    Gründung Signum AG

  4. 1928

    Gründung Aquametro AG

  5. 1932

    Gründung Emaillerie Corgémont

  6. 1936

    Gründung Agrar AG

  7. 1945

    Gründung Integra AG

  8. 1946

    Gründung Signal AG, Integra Holding AG

  9. 1950

    Gründung ORGU Stiftung

  10. 1955

    Verselbstständigung Integra,

    Tod A. Gutzwiller

  11. 1986

    Übernahme INTEGRA Biosciences AG

  12. 1987

    Gründung INTEGRA Hindustan als JV mit ABB

  13. 1991

    Verkauf Integra Signum AG an Siemens

  14. 1996

    Verkauf Emalco Gruppe

  15. 1999

    Verkauf Agrar AG

  16. 2002

    Restrukturierung INTEGRA Biosciences Gruppe

  17. 2008

    Verselbst-ständigung INTEGRA Hindustan

  18. 2009

    Fusion INTEGRA Biosciences AG mit Viaflo Corp.

  19. 2010

    Übernahme Schlafhorst Engineering India

  20. 2012

    Fusion INTEGRA India Group Ltd. mit INTEGRA Engineering India Ltd.

  21. 2014

    Übernahme der restlichen 50% der Signal AG.

  22. 2016

    Beteiligung an Yzatec SAS

  23. 2017

    Abspaltung des Oil & Marine Geschäfts der Aquametro in die Aquametro Oil & Marine AG

    Fusion der Bereiche Wasser und Energie der Aquametro AG mit Yzatec zur INTEGRA Metering AG

Unsere Philosophie

Im Sinne des Gründervaters und im Auftrag der ORGU Stiftung bewahren und entwickeln wir die Beteiligungen der Gruppe

Die bestehenden Geschäftsfelder Immobilien, Energiemesstechnik, Labortechnik, Verkehrstechnik sowie Auftragsfertigung wollen wir unabhängig voneinander kontinuierlich weiterentwickeln. Nebst der Erhaltung der Industrie in der Schweiz soll vermehrt auch internationales Wachstum gesucht werden. Wir investieren auch in weitere Mehrheitsbeteiligungen in zukunftsträchtigen und technologiegetriebenen Produktionsbetrieben in unseren Geschäftsfeldern.

Wir teilen eine Vision

Mit gezielten Investitionen in neue, zukunftsweisende Produkte und in Wachstumsmärkte wollen wir im Rahmen unserer finanziellen und organisatorischen Möglichkeiten nachhaltig und überdurchschnittlich profitabel wachsen – finanziell, personell, wie auch geographisch. Den stabilen und ausgleichenden Pol bilden unsere Immobilien in der Schweiz.

Unsere Mission ist die Innovation

Unsere Leidenschaft ist die Förderung von Innovation, wobei wir aber auch weiterhin jederzeit unabhängig bleiben wollen. Mittels eines langfristig orientierten und nachhaltigen Wachstums der Unternehmen der Integra Gruppe, in der Schweiz wie auch im Ausland, wollen wir Arbeitsplätze und Werte generieren, die all unseren Anspruchsgruppen zugute kommen.

Unsere Grundsätze der Unternehmens­führung

Wir treffen langfristige und nachhaltige Entscheide

Im Sinne des Gründers der Integra Gruppe treffen wir zukunftsorientierte Entscheide, denn das erfolgreiche langfristige Bestehen der Gruppe sowie deren Unabhängigkeit sollen immer höchste Priorität haben. Wir gehen dabei verantwortungsbewusst mit unserem gesellschaftlichen Umfeld und mit natürlichen Ressourcen um.

Wir zeigen unternehmerischen Mut, haben aber auch ein hohes Risikobewusstsein

Wir handeln unternehmerisch, packen Chancen an, handeln rasch und entschlossen, aber wägen auch die Risiken sorgfältig ab. Stabilität und Nachhaltigkeit stehen über dem schnellen kurzfristigen Wachstum.

Wir handeln integer und zeigen Solidarität

Wir zeichnen uns durch integres, ehrliches, gewissenhaftes und faires Verhalten gegenüber unserem Umfeld aus. Wir schätzen unsere Mitarbeitenden und gehen fair miteinander um.

Wir sind innovativ und ständig auf der Suche nach Verbesserungen

Wir hinterfragen den Status quo aktiv und sind immerzu auf der Suche nach Verbesserungen. Wir zeigen Mut zur Offenheit. Innovation prägt unsere Unternehmen und das Denken unserer Mitarbeitenden.

Wir sind erfolgs- und leistungsorientiert

Wir führen hart aber fair, die Leistung zählt. Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber, denn wir fördern Mitarbeitende, fordern sie aber auch. Die Ziele der Unternehmung gehen den persönlichen vor.