Porträt von Adrian Oehler - INTEGRA Holding AG

Werte bewahren.
Visionen teilen.

Porträt von Corinne Ruckstuhl - INTEGRA Holding AG

Werte bewahren.
Visionen teilen.

Porträt von Sven Linder - INTEGRA Holding AG

Werte bewahren.
Visionen teilen.

Die Integra Holding AG ist eine schweizerische Managementholding mit Beteiligungen an Unternehmen unterschiedlicher Marktorientierung im In- und Ausland.

Das gegenwärtige Portfolio umfasst Beteiligungen im Immobilienbereich, in der Durchfluss- und Energiemesstechnik, in der Life Science Laborgerätetechnologie, in der Verkehrstechnik sowie in der Metallbearbeitung und der Elektrotechnik.

Die Aktienmehrheit der Integra Holding wird von einer Stiftung schweizerischen Rechts gehalten. Deren Zweck ist in erster Linie, innovative Unternehmen durch Mitfinanzierung zukunftsorientierter Neuentwicklungen zu unterstützen.

Unsere Geschichte

Gründung der ersten Firmen

Die Aktivitäten der Integra gehen zurück auf die 30er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts. Der Gründer Adolf Gutzwiller setzte sich zum Ziel, für die Selbständigkeit der Schweiz wichtige Industrien in der Schweiz ohne Abhängigkeiten vom Ausland zu fördern.

So wurde 1928 die Wasserzählerfabrik Basel (die heutige Aquametro AG), 1936 die Agrar AG zur Herstellung von Landwirtschafts-maschinen, 1945 die Integra AG für die Entwicklung und Projektierung von Zugsicherungsanlagen, 1946 die Signal AG im Bereich von Strassensignalisation und -markierung sowie diverse weitere Firmen gegründet.

Stetige Weiterentwicklung

Im Laufe der Zeit hat sich das Portfolio der Integra Holding stetig weiterentwickelt. So wurde 1991 die Integra Signum von Siemens übernommen und die Agrar wurde 2001 veräussert. Es kamen aber auch neue Beteiligungen, wie 1986 die Integra Biosciences oder 2011 die Integra Engineering India dazu. 2016 dann die Beteiligung an Yzatec SAS. 2017 fand die Abspaltung des Oil & Marine Geschäfts der Aquametro in die Aquametro Oil & Marine AG statt. Ebenfalls 2017: Fusion der Bereiche Wasser und Energie der Aquametro AG mit Yzatec zur Integra Metering AG.

1915

Auftrag Bahnsicherungsindustrie aufbauen

1919

Gründung Signum AG (Eingliederung in INTEGRA Gruppe in 1955)

1932

Gründung Emaillerie Corgémont

1936

Gründung Agrar AG

1939

Gründung INTEGRA Immobilien AG (Corbawa AG)

1950

Gründung ORGU Stiftung

1991

Verkauf Integra Signum AG an Siemens

1994

SIGNAL AG fusioniert mit einem Wettbewerber

1996

Verkauf Emalco Gruppe

1999

Verkauf Agrar AG

2002

Restruktu­rie­rung INTEGRA Biosciences Gruppe

2005

Führung in 4. Generation durch Adrian Oehler

Startschuss IntegraSquare mit der Realisierung des Bürogebäudes am Hammerweg 1 in Wallisellen

2008

Verselbstständigung INTEGRA Hindustan

2010

Übernahme Schlafhorst Engineering India

2012

Fusion INTEGRA India Group Ltd. mit INTEGRA Engineering India Ltd.

2014

Auskauf Minderheitsaktionär der SIGNAL AG

2016

Beteiligung an Yzatec SAS

2017

Abspaltung des Oil & Marine Geschäfts der Aquametro in die Aquametro Oil & Marine AG

Fusion der Bereiche Wasser und Energie der Aquametro AG mit Yzatec zur INTEGRA Metering AG

2019

Übernahme und Fusion der SITEK AG mit der Marcel Bützer AG

2020

Aquametro Oil & Marine AG übernimmt die Mehrheit der Tochter­gesell­schaften in Singapur und China

Unsere Philosophie

Im Sinne des Gründervaters und im Auftrag der ORGU Stiftung bewahren und entwickeln wir die Beteiligungen der Gruppe

Die bestehenden Geschäftsfelder Immobilien, Durchfluss- und Energiemesstechnik, Labortechnik, Verkehrstechnik sowie Auftragsfertigung wollen wir unabhängig voneinander kontinuierlich weiterentwickeln. Nebst der Erhaltung der Industrie in der Schweiz soll vermehrt auch internationales Wachstum gesucht werden. Wir investieren auch in weitere Mehrheitsbeteiligungen in zukunftsträchtigen und technologiegetriebenen Produktionsbetrieben in unseren Geschäftsfeldern.

Wir teilen eine Vision

Mit gezielten Investitionen in neue, zukunftsweisende Produkte und in Wachstumsmärkte wollen wir im Rahmen unserer finanziellen und organisatorischen Möglichkeiten nachhaltig und überdurchschnittlich profitabel wachsen – finanziell, personell, wie auch geographisch. Den stabilen und ausgleichenden Pol bilden unsere Immobilien in der Schweiz.

Unsere Mission ist die Innovation

Unsere Leidenschaft ist die Förderung von Innovation, wobei wir aber auch weiterhin jederzeit unabhängig bleiben wollen. Mittels eines langfristig orientierten und nachhaltigen Wachstums der Unternehmen der Integra Gruppe, in der Schweiz wie auch im Ausland, wollen wir Arbeitsplätze und Werte generieren, die all unseren Anspruchsgruppen zugute kommen.